Abendveranstaltung zum Jugendforum "denk!mal" im Berliner Abgeordnetenhaus

Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz fand auch in diesem Jahr wieder das Jugendforum "denk!mal" statt. Dabei sind jedes Jahr Jugendliche und junge Erwachsene dazu aufgerufen, mit Projekten an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern (mehr Infos Klick HIER).

In diesem Jahr war das Motto "Nichts ist verloren - wenn Du es erzählst". Ausgewählte Jugendliche präsentierten am Abschlussevent ihre einfühlsamen, aufrüttelnden und vor allem kreativen Projekte. Theateraufführungen, Songs, Gedichte...Als Moderator des Abends hatte ich das Glück, viele interessante Performer, aber auch Zeitzeugen kennenlernen zu dürfen. Ein sehr besonderer, kraftvoller Abend!