Frankfurter Neue Presse vom 02.05.2015

Frankfurter Neue Presse vom 02.05.2015

Interviews zu geben - das bringt mein Job immer mal wieder mit sich. Gibt ja auch hin und wieder was Neues zu erzählen - zu pur+ oder anderen Projekten. Schwerer tue ich mich damit, wenn es um mich als Person oder Fragen zum Privatleben geht. Es gibt ja eine Art Reflex bei vielen "in den Medien", die gerne und viel über sich erzählen. Wie gesagt, ist nicht mein Ding und muss meiner Meinung nach auch nicht immer sein.

Daher habe ich die Portrait-Anfrage der Frankfurt Neuen Presse auch erst mal skeptisch gesehen. Bis mich die Autorin Katja Gußmann mit ihrer herzlichen, offenen und professionellen Art vom Gegenteil überzeugt hat. Sie hat nicht nur ein sehr bedachtes und kluges Interview mit mir geführt, sondern daraus auch noch ein Portrait gemacht, in dem ich mich tatsächlich komplett wiedergefunden habe. Danke dafür! Und mein Hund Caramelo ist doch auch super getroffen, oder? ;-)  (hier klicken für kompletten Artikel)